Spielfeld und Verhaltensregeln

 

SAFTY FIRST !! SICHERHEIT GEHT IMMER VOR !!

 

Nichtbeachten der Regeln oder der Anweisung der Betreiber / Angestellten der Paintzone Sprötau werden mit sofortigem Platzverweis geahndet!

 

Paintball ist in erster Linie Spaß, Action und natürlich jede Menge Adrenalin. Das Adrenalin holen wir uns aber auf dem Spielfeld und nicht weil irgendwelche Spinner einen auf „Dicke Hose“ machen wollen und sich an keine Regeln halten. Wir wollen keine Verletzen, und uns auch mit unseren Nachbarn weiterhin gut verstehen.

Aus diesem Grund ist es Notwendig, dass wir vernünftig und vor allem sicher mit unserem Sportgerät und unserer eigenen Gesundheit umgehen.

 

Nachfolgende Verhaltensregeln sind daher zwingend einzuhalten!

 

Mit Betreten der Anlage und unterschreiben des Haftungsausschlusses/Verzichtserklärung wird dies anerkannt:

 

  1. Nur Markierer mit <F> im Fünfeck, Händler- und Kaliberstempel, d.h. in Deutschland zugelassen dürfen verwendet werden. Die Gesellschaft Jorcke & Partner ist jederzeit berechtigt Paintballwaffen  ( Markierer) und zugehörige Teile auf Ihre Zulässigkeit hin zu überprüfen. Dies gilt auch für Punkt 2

     
  2. Es gilt die in Deutschland zulässige Höchstgrenze von 7,5 Joule!! Jeder Spieler mit eigener Ausrüstung ist selbst dafür verantwortlich und haftbar, dass sein Markierer rechtmäßig eingestellt ist.

     
  3. Einschießen nur auf dem Spielfeld!

     
  4. Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten!

     
  5. Seid nett zueinander!

     
  6. In allen Bereichen ist ein Laufschutz am Markierer zu tragen, d.h. kein unabsichtlicher Schuss darf den Lauf verlassen!
    Dies gilt insbesondere für die Aufenthaltsbereiche und beim Verlassen des Spielfeldes!

     
  7. Es herrscht auf dem Spielfeld und in den gekennzeichneten Bereichen
    !! absolute Maskenpflicht !!

     
  8. Wildes Herumgeballer oder „Triggern“ ohne Bälle (nur mit Luft) ist absolut nervig.  ! No Go !

     
  9. Der Betreuer / Schiedsrichter startet / beendet das Spiel.

     
  10. Schießen auf unbeteiligte Personen (hinter dem Zaun stehend), Zuschauer, Tiere oder nur die Andeutung dessen werden mit sofortigem Platzverweis geahndet.

     
  11. Das absichtliche Schießen über unsere Zäune / Netze oder jegliche Beleuchtung wird mit sofortigem Platzverweis geahndet.

     
  12. Beschädigen unserer Ausrüstung führt zu Ersatzansprüchen.

     
  13. Beim Verlassen des Spielfeldes bitte unnötigen Lärm vermeiden und auf dem Gelände nur SCHRITTGESCHWINDIKEIT fahren
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jorcke&Partner GbR